Über Ernst TAUSCH Einrichtungshaus GmbH & Co. KG

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Ernst TAUSCH Einrichtungshaus GmbH & Co. KG, 36 Blog Beiträge geschrieben.

Aktionswochen „Architektur, Wohnen und Gestalten“ 2021 – Teil I

Workshop 2021: Teil I – WOHN-Gewohnheiten, WOHN-Bedürfnisse und WOHN-Arrangements. Schritte zur Entwicklung eines individuellen und ganz persönlichen Wohnstils. …

Lust auf Veränderung … Auseinandersetzung mit Stil, dem eigenen Wohnstil, mit Architektur und Design … und schließlich Freude am Gestalten und Wohnen haben; das sind die Themen und Aufgaben, denen wir uns in den Aktionswochen zuwenden.

Gleichzeitig steht die Frage nach dem „Wie“ im Raum. D. h. wie gehe ich einer Idee, wenn auch nur einer kleinen, einem ureigenen Wunsch nach Veränderung nach? … Und wie kann es gelingen, meinen ganz persönlichen Stil zu verwirklichen sowie diesen gekonnt in Szene zu setzen ….? Drei Workshop-Abende werden im Einrichtungshaus TAUSCH diesen Fragen gewidmet sowohl in theoretischer als auch in Form der praktischen Umsetzung in dafür explizit vorbereiteten Wohnzonen.

„Wir leben und wohnen zu zweit, arbeiten die ganze Woche außerhaus, … unsere Wohnung, bisher eher etwas kühl, könnte gerne etwas gemütlicher werden. Doch leben wir gerne nüchterner mit unserer Kunst und einer eher zurückhaltenden Dekoration.“ So hören sich die Teilnehmer*innen mittels eines Rollenspiels zwischen Hiltrud Reckels, der Referentin des Abends, ein in die Wünsche einer Kundin. Neben dem geführten Smalltalk stehen eine gründliche Wünsche- und Bedürfnisanalyse sowie das Einhören in die und das Bewusstmachen der individuellen Wohngewohnheiten zunächst im Vordergrund.

Unter Einbeziehung des vorhandenen Repertoires, der Eruierung des Liebgewonnen und Vorhandenen wird Neues entwickelt und geschaffen. Schritt für Schritt werden zunächst im Vorgespräch, später in der vorbereiteten Wohnzone mögliche Veränderungsprozesse verdeutlicht. Ob mit dem Mood-Board oder dem notwendigen Zwischenschritt des Sichtens von persönlichem „Hab und Gut“, werden die persönlichen Lieblingsstücke identifiziert. Im Haus TAUSCH wird neben dieser Recherche eine große Bedeutung auf bauliche Voraussetzungen und die Erstellung eines Gesamtplans gelegt. Ob es sich um eine umfassende, größere Lösung handelt, oder es kleine Schritte sind, die zu einem veränderten Wohl- und Wohnbefinden führen, sei dahingestellt. Letztere, gerade die kleinen Schritte, sind doch die Wesentlichen! Gespannt machen sich die Teilnehmer*innen auf den Weg in die vorbereitete Wohnzone, über die sie nach dem Rollenspiel vorab eine Abbildung des „leeren“ Raums erhalten haben. Bereits hier werden die Teilnehmer*innen aufgefordert, sich über eine mögliche Umsetzung der geforderten Wohnbedürfnisse Gedanke zu machen.

„Oh, das Licht, … das Sofa und die davor platzierte Skulptur…, warum die Bilder in Reihe unter der Fensterfront des Altstadthauses und nicht wie üblich an der Wand über dem Sideboard gehängt sind? …. All das wird thematisiert. Meinungen und Empfindungen werden bezogen auf die Wünsche, die Wohngewohnheiten und den Stil der Kundin sowie auf die Elemente Licht, Farbgebung Kunst … ausgetauscht.

Gelegenheit zum Austausch mit der Referentin oder dem Workshop-Team von TAUSCH gab es darüberhinaus in den Pausen.

Seien Sie gespannt auf die Wohn-Story über Teil II der Workshopreihe 2021.

Bis dahin herzliche Grüße aus dem Einrichtungshaus!

JALIS 21 von COR – Raum schaffen für Architektur und Gelassenheit

„Den Gast zum Bleiben veranlassen“ – mit JALIS 21 von COR einen Raum für Architektur und Gelassenheit schaffen.

Nichts, was ablenkt! Leicht und klar in ihrer Formensprache! Überzeugender Komfort und eine daraus folgende Anziehungskraft! Das ist sie, die JALIS 21 von COR, bei uns im Einrichtungshaus stehend in der Stofffarbe Muschel und einer dazu dunkel abgesetzten Ziernaht.

Wussten Sie, dass der Begriff „DSCHALIS“ aus dem Orient kommt und tatsächlich für Gastfreundschaft und die damit einhergehende entspannte Kommunikation mit der Familie oder Freunden steht? Ihre üppig ausgestalteten Kissenformen spenden Halt und eine ausgesprochene Bequemlichkeit. Im Übrigen sind die Sofa-Module der Jalis 21 geradezu dafür geschaffen, es mit leichter Hand entsprechend anzuordnen, umzugestalten, die Teile einander zuzuordnen oder auch miteinander zu verbinden. Damit wird der Begegnung zwischen Menschen Raum und Nähe geben.

Die sorgfältig ausgewählten und ca. 1 cm breit angebrachten Ziernähte, entweder elegant Ton in Ton oder farblich gekonnt abgestimmt, verschaffen den Konturen ihre besondere Eleganz und tragen somit zur Vervollkommnung der Formensprache von Jalis 21 bei.

Sich eingeladen fühlen, Platz zu nehmen, sich zusammensetzen, lümmeln, Erzählungen und Geschichten zu lauschen … . Das schafft die neue JALIS 21 in ihrer Anmutung, als lägen ein paar lose Kissen nebeneinander! Wir, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Einrichtungshauses TAUSCH, wünschen Ihnen einen erlebnisreichen, hoffentlich unbelasteten Sommer und immer das „Händchen“ für das richtige Maß an Gastfreundschaft:

„Gastfreundschaft ist die Kunst, seine Besucher zum Bleiben zu veranlassen, ohne sie am Aufbruch zu hindern“.*

Bis zum Wiedersehen herzliche Grüße an Sie!

*Verfasser*in unbekannt

Workshop 2021 – Architektur, Wohnen und Gestalten

Einladung zum Workshop

Nach Hause kommen und ein Heim vorfinden, das sich ganz persönlich und echt anfühlt und dazuhin in der Gestaltung äußerst “stilsicher“ ist, das wünschen wir uns doch alle. Sicher haben Sie in den vergangenen Wochen des vermehrten Zuhauseseins darüber nachgedacht, in Ihrem Heim etwas verändern, umgestalten, vor allen Dingen etwas verbessern zu wollen. Genau diese Überlegungen und unsere Liebe zum Wohnen und Leben sind es, weshalb wir zusammen mit dafür äußerst kompetenten Fachreferentinnen das Thema in einem dreiteiligen Workshop aufgreifen werden unter dem Motto:

Dem WOHNRAUM Gestalt, dem Zuhause Raum geben! – Warum nicht für Sie ganz persönlich und mit Stil?

Sie sind herzlich eingeladen, an einem, zwei oder allen drei Donnerstagen jeweils von 18.30 bis 21.00 Uhr Im Einrichtungshaus TAUSCH zu folgenden Workshop-Schwerpunktthemen teilzunehmen:

Jeder einzelne Workshop-Abend kann als eine in sich abgeschlossene Einheit mit einem jeweils fachtheoretischen sowie einem praktisch-aktiven Teil besucht werden. Für die praktischen Übungen bereiten wir explizit einige Wohnzonen im Einrichtungshaus vor. Die Teilnahme an allen drei Abenden ermöglicht zusätzlich, abgestimmt auf Ihre individuellen Wünsche und Ideen, eine prozesshafte Begleitung individueller häuslicher Umsetzung. Anlässlich des Weltfrauentags greifen wir das Thema Frauen in der Architektur, aber auch Frauen als „Gestalterinnen“ und „Wohnstile-Prägende“, am zweiten Abend auf. Wir freuen uns, Ihnen mit diesem Workshop, ob in einer, zwei oder drei Teilnahmen, die Möglichkeit geben zu können, sich Ihrem ganz persönlichen WOHN-STIL nähern zu können, Antworten auf Ihre Fragen und Wünsche an ein „stilsicheres“ und ganz persönlich auf Sie und Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Zuhause bekommen zu können.

Weitere Anmeldungen sind ab sofort wieder bis zum 21.08.2021 möglich!

Wir freuen uns, zwei äußerst kompetente Referentinnen gewonnen zu haben, die wir Ihnen kurz vorstellen:

Frau Hiltrud Reckels ist inzwischen mehr als 30 Jahre aktiv tätig im Bereich Interior Design. Davon war sie lange selbständig als Consulterin für Beratung des gehobenen Einzelhandels im Schwerpunkt Wohnen und Einrichten tätig. Über sich selbst und ihre Liebe zum Wohnen und Gestalten schreibt Frau Reckels u.a. „Mein Schwerpunkt ist die Gestaltung von Wohnlebensräumen. Je nach Anforderung begleite ich meine Kunden in der Veränderung der Haus- bzw. Wohnraumsituation, damit sie am Ende, ein auf ihr persönliches Wohnbedürfnis zugeschnittenes Zuhause vorfinden.“

Frau Ulrike Faßnacht, Dipl.-Ing. Architektin und Regierungsbaumeisterin, geboren 1985 in Freudenstadt, studierte Architektur an der Universität Stuttgart und Universität Lund, Schweden. Während des Studiums arbeitete sie bei Dietrich | Untertrifaller Architekten in Bregenz und als wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Stuttgart. Nach dem Diplom 2012 war sie bis 2014 bei Alexander Brenner Architekten in Stuttgart und von 2014 bis 2018 bei hartwig schneider architekten in Stuttgart tätig. Von 2018 bis 2020 absolvierte sie das Referendariat für den höheren bautechnischen Verwaltungsdienst und arbeitet seit 2020 als Baurätin bei Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Stuttgart.

Sollten Sie vorab Fragen und Wünsche haben, wenden Sie sich gerne an Christina Beck und Nina Kiefer, Verantwortliche für die Organisation und Durchführung der Workshops.

Wir freuen uns auf diese besondere Art der Begegnung mit Ihnen!

Puristisch und legendär – Der FARMER von COR

Puristische, legendäre und lässige Ikone – Der FARMER CHAIR von COR. Re-Edition einer Ikone mit Stil und Selbstwirksamkeit by „doing it yourself“.

Der Produktdesigner Gerd Lange ist es, der sich im Laufe seines kreativen Schaffens vor allem im Bereich der Entwicklung von Sitzmöbeln die deutsche Designgeschichte insbesondere in den 70er und 80er Jahren entscheidend geprägt hat.

Im Jahr 1965, als Gerd Lange in geradezu aufrührerischer und provozierender Weise eine dem damals eher noch unkonventionellen mobilen Wohnen zugeschriebene Komplettserie zusammenklappbarer Möbel, bestehend aus Bett, Schrank, Tisch und Stuhl, entwirft, liegt auch die Geburtsstunde des legendären FARMER-CHAIRs.

Präsentierte sich FARMER bislang vorwiegend auf den Terrassen der künstlerischen Boheme, so ist er heute Dank seiner Beschaffenheit und seines ausdrucksstarken Designs vielfältig einsetzbar: Unabhängig davon, ob als Einzelstück im privaten Wohnbereich oder in der Wartezone eines jungen Start-Up-Unternehmens oder doch als das besondere Stück Sitzkomfort im Außenbereich platziert, ist die Besonderheit an FARMER jedoch, dass er sich keinesfalls ausschließlich an seine Umgebung anpasst, das Gegenteil ist der Fall, denn gerade das Umfeld verleiht FARMER als eine Ikone, und zwar in galerieartiger Funktion, die Anmutung eines Kunstobjekts.

Gerd Lange, der wie bereits erwähnt, 1965 mit der Entwicklung seines FARMERS eine an das Vorbild eines amerikanischen Farmers in der freien Natur erinnernde Ikone schuf, schreibt heute im Jahr 2021 mit der Re-Edition des FARMER-CHAIR“ von COR erneut Geschichte. Farmer überzeugt mit seiner zeitlosen Schlichtheit und einem genialen Konstruktionsprinzip im Sinne des DIY- Prinzips.

Die minimalistischen Bauteile, wie 8 Holzplanken, 4 Vierkantstäbe, 2 Stoffbahnen und 2 Metallklammern, diese streng im rechten Winkel zusammengesteckt, sind die Basis für Robustheit und Widerstandskraft. Über den Stil hinaus ist es die lange Lebensdauer, die das geölte Massivholz in drei Farbvarianten leistet. 3 Holz-Varianten für das Gestell und 5 Stoffe für Sitz und verstellbare Rückenlehne ergeben zusammen 15 Variationsmöglichkeiten.

Wäre eine Ikone der Re-Edition des 1965 von Gerd Lange entwickelten Farmer-Stuhls, von Ihnen individuell ausgewählt und selbst im Verfahren des DIY zusammengebaut, nicht auch ein kleines Stück Empfinden von Selbstwirksamkeit wert?

Erleben Sie FARMER in doppeltem Sinne: Bereichern Sie einerseits mit dieser Ikone Ihr Ambiente und erspüren Sie andererseits bei der Herstellung im Sinne von DIY ein Stück Kompetenz und Stärke.

Wir grüßen Sie herzlich aus dem Einrichtungshaus und freuen uns über die Begegnung mit Ihnen. Rufen Sie an, klopfen Sie oder vereinbaren Sie gerne auch einen Private-Shopping-Termin mit uns. – Wir sind bereit!

„MEETEN“ SIE UNS! – Vereinbaren SIE Ihren persönlichen Termin!

„MEETEN“ SIE UNS – Vereinbaren SIE mit uns Ihren persönlichen Termin!
SIE bestimmen wann und wir sind ganz für SIE da!

Wir freuen uns sehr auf die Begegnung mit Ihnen!

Nutzen Sie bitte auch weiterhin das inzwischen bewährte „Private Shopping

Wie enorm wichtig haptische und weitere sinnliche Erfahrungen im Rahmen der Beratung, des Planens und des Einrichtens sind, ist uns allen noch viel bewusster geworden. – Trauen Sie sich zu uns ins Einrichtungshaus! Wir achten Ihre Interessen und Bedürfnisse für das individuelle Wohnen ebenso, wie Ihre und unsere Gesundheit.

Wir freuen uns sehr auf ein „Meeting“ mit Ihnen. Endlich wieder „face to face“!

Kontaktdaten:
Telefon: 07071 22495
E-Mail:
info@tausch-wohnen.de

Textil – Nachhaltig, innovativ und regenerativ unterwegs sein

Es gibt Neuigkeiten! Ja, wichtige Botschaften aus der Textilindustrie! Die textile Welt 2021 neu denken, zwar den Wandel akzeptieren, dennoch dem Klimawandel trotzen.

Nachhaltig, innovativ und regenerativ unterwegs sein, das haben sich unsere Textilhersteller längst zur Aufgabe gemacht. Unter Einbezug eines langjährigen Knowhows in der Textil-Forschung und -Entwicklung bleiben unsere bewährten Textilhersteller wie zum Beispiel Creation Baumann mit hitzeabweisenden Textilien den immer heißer werdenden Sommermonaten und somit der aktuellen Klimasituation, keine Antwort schuldig. Baumanns äußerst funktionale Textilien sind gleichzeitig Sonnen- und Wärmeschutz, Sicht- und Blendschutz sowie UV-Schutz am Fenster im Objekt und im Privatbereich. – Wie kann dies bewirkt werden? Mit der „Glare & Heat“ Kollektion treffen die Sonnenstrahlen auf metallbedampfte Textilien. Dabei regulieren sie individuell den Tageslicht- und Strahlungseinfall, reduzieren den Eindrang solarer Energie ins Gebäude und tragen damit wesentlich zur Verbesserung des Raumklimas im Sommer bei. Zu diesen Neuheiten gehören 15 Klassiker in 90 neutralen Farbtönen.

Und nun zu einem anderen unserer Textil-Hersteller, zu Christian Fischbacher: Dort heißt es, nicht nur dem Klimawandel standhalten, sondern ihm geradezu zu trotzen! So entlasten die aus den Weltmeeren gefischten Schadstoffe wie Plastik die Weltmeere einerseits wesentlich, andererseits werden sie als gewonnene Rohstoffe wieder in den Produktionskreislauf im Sinne von „cradle to cradle“ zurückgeführt. Für die textile Umsetzung dieser Idee entwickelte Christian Fischbaer die Serie BENU, die Verarbeitung von SEQUAL YARN.
Mit BENU NET 14645, der extravaganten Kettenwirkware, die zu 100% aus innovativem und umweltfreundlichem SEQUAL YARN besteht, entsteht eine in zwei Farbnuancen hergestellte lebendig melierte, gitternetzartige Textilstruktur, einmalig in der Herstellung, spannend in der optischen Wirkung und sensationell in seiner ausgesprochenen Art von Nachhaltigkeit.

Bei BENU SOUL 14646, der ebenso aus den Weltmeeren geborgenen Schadstoffen hergestellten Textilie und in seiner optischen Wahrnehmung an Jute erinnernd, erhält durch die Zugabe eines natürlichen Jute- sowie eines silbernen Lurexfadens sowohl seine extravagante Wirkung als auch seinen weichen Fall.

BENU GARDEN 14647 hingegen ist das Ergebnis eines großzügigen Flachdrucks, bei dem die Glanzpunkte des Lurexgarns einen Kontrast zu dem matten Flock bilden.

Ein der Zeit zugeschriebener Trend im textilen Bereich spiegelt ein bei uns Menschen großes Bedürfnis, ein Stück Natur haptisch und optisch wahrnehmen zu können, wieder. Unter gezielter Verwendung von Natur-, auch Holzfasern, Sisal, Hanf, Flachs, Leinen oder auch mal Federn, können unsere Bedürfnisse und die Sinne erfüllenden haptischen Erfahrungen ebenso befriedigt werden, wie damit auch neue kunsthandwerkliche Techniken entwickelt und geschaffen werden.

Umdenken, weiterdenken, vorsorgen und schützen! Das geht uns an, indem wir 2021 die aktuellen Entwicklungen und das Knowhow unserer textilen Partner ernst nehmen und es mit Ihnen zusammen in der Planung konstruktiv ein- und umsetzen.

Wir, das Team von TAUSCH, begleiten Sie gerne bei der geeigneten Wahl Ihrer Textilien.

5 x Stühle – JALIS – 30%

5 x Stühle JALIS – COR

Set: 3 Armlehnstühle, 2 Stühle ohne Armlehne
Bezug: Stoff, Grau
Gestell: Schwarz, matt
Größe: B/T/H/SH:  60 (49) cm / 57 cm / 86 cm / 47 cm

Unser April-Angebot:

statt 3 x 1.063,00 € + 2 x 891,00 € = 4.971,00 €

30% | 3.480,00 €

Gültig bis 30.04.2021

Von |2021-03-31T18:13:27+02:0031. 03. 2021|Angebote|Kommentare deaktiviert für 5 x Stühle – JALIS – 30%

Sessel – SINUS mit Hocker – 30%

Sessel SINUS mit Hocker – COR

Bezug: Semi Leder, weiß
Gestell: verchromt
Sessel – Größe: B/T/H/SH:  72 cm / 98 cm / 92 cm / 48 cm
Hocker – Größe: B/T/H:  72 cm / 57 cm / 48 cm

Unser April-Angebot:

statt 4.430,00 € + 2.048,00 € = 6.478,00 €

30% | 4.535,00 €

Gültig bis 30.04.2021

Von |2021-03-31T19:35:06+02:0031. 03. 2021|Angebote|Kommentare deaktiviert für Sessel – SINUS mit Hocker – 30%
Nach oben