etausch

Über Ernst TAUSCH Einrichtungshaus GmbH & Co. KG

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Ernst TAUSCH Einrichtungshaus GmbH & Co. KG, 45 Blog Beiträge geschrieben.

Teil Räumungsverkauf 2023 – Wir renovieren!

Verleihen Sie Ihrem Zuhause zum Jahresbeginn 2023 neuen Charme und Wohlbefinden!

Teilräumungsverkauf - Einrichtungshaus Tausch

Auf insgesamt sieben Etagen unserer beiden Einrichtungshäuser finden Sie im Angebot einige hochwertige Essgruppen, Esstische, Stühle und Polsterarrangements. Des Weiteren Polsterbetten, Massivholzbetten und einige Sessel sowie mehrere Beistelltische. Seien Sie neugierig und kommen Sie vorbei! Wir freuen uns auf Sie.

I. Bank und Stühle GAIA LINE

GAIA LINE, Bank und zwei Stühle, entworfen von der Designerin Monica Armani, in der Ausführung eines hochwertigen Rücken-Leders kombiniert mit gestricktem Samt/Knitted Velvet. Bank GAIA LINE in den Maßen B 128 cm/ T 58 cm und H 79 cm.

Angebot:

2 Stühle statt 2.202,00€ 30% | 1.545,00€

Bank statt 2.818,00€ 30% | 1.975,00€

Komplett statt 5.020,00€ 40% | 3.015,00€

II. Essgruppe IRON LIGHT

Die Essgruppe IRON LIGHT von RIVA1920, Tisch in den Maßen 240/100 cm mit seiner 4 cm dicken Massivplatte in Eiche Black-pigmentiert/ geschwärzt, bestehend aus verleimten Massivholzleisten, steht auf einem aus gebogenem Stahlrohr geformten formvollendeten in IRON DUST lackierten Untergestell. Dazu vier Armlehnstühle, Füße dgl. wie Tisch, Bezug in Leder CAMOSCIO.

Angebot:

Tisch statt 7.990,00€ 40% | 4.795,00€

4 Stühle statt 6.920,00€ 40% | 4.155,00€

Komplett statt 14.910,00€ 50% | 7.455,00€

III. Bett MD 13

Bett MD 13 mit Kopfteil BOHEMIAN in Stoff grau,  mit Knopfheftung. Polsterrahmen mit Housse bis zum Boden. Breite/Länge: 204/214, Liegefläche: 180/200 cm.

Angebot:

Bett ohne Einlage statt 4.021,00€ 40% | 2.415,00€

Komplett statt 8.503,00€ 50% | 4.255,00€

IV. Esstisch ENNÈA

Der runde Esstisch ENNEA von Ligne Roset mit einem Durchmesser von 130 cm, entworfen von Vincent Tordjman, überzeugt mit seiner filigranen anthrazitfarbenen, dunklen Feinsteinplatte. Insbesondere lässt aber das Massivholzgestell, das aus exakt drei rechtwinkligen Dreiecken besteht, das Herz derjenigen höherschlagen, die besondere Teile des Wohnens auch als Repräsentation einer gelungenen Geometrie zu inszenieren vermögen.

Angebot:

Komplett statt 3.735,00€ 40% | 2.245,00€

V. Stuhlgruppen NOBILE SOFT, CLOSE, ARM CHAIR, LUNAR, MAVERICK, OSE u. GAIA

Stuhlgruppe NOBILE SOFT von Draenert
Die sechs lederbezogenen Stühle NOBILE SOFT mit ihren ebenso mit Leder bezogenen Stuhlbeinen, in Leder ELMO SOFT, grau, sind in ihrer Bequemlichkeit äußerst angenehm. Im Angebot sind vier Stühle ohne und zwei mit Armlehne.

Angebot:

6 Stühle NOBILE SOFT statt 5.680,00€
40% | 3.410,00€

4 Stühle CLOSE statt 3.220,00€
50% | 1.610,00€

4 Stühle ARM CHAIR statt 6.920,00€
40% | 4.155,00€

4 Stühle LUNAR statt 3.760,00€
40% | 2.260,00€

2 Armlehnstühle MAVERICK statt 2.378,00€
40% | 1.430,00€

4 Stühle OSE statt 4.400,00€
50% | 2.200,00€

2 Stühle GAIA LINE statt 2.202,00€
30% | 1.545,00€

Lassen Sie sich einladen zum Schauen, zum Besitzen und Erleben im Rahmen des Teil Räumungsverkaufs 2023!

Das Team von TAUSCH freut sich auf Ihren Besuch!

Wenn Farbe wohltut, uns anregt und beflügelt – COLOR-BLOCKING mit TOGO von Ligne Roset

Die Farbe ist es, die die Kraft hat, neben der Anregung vielfältiger Fantasie und Kreativität, besonders auch unsere Stimmung anzuheben.

Ja, Farbe wird aktuell, ob in der Mode oder im Interior Design, bewusst als eines der wirksamen Gegenmittel gegen eine inzwischen andauernde Flut von Krisen eingesetzt und kann unser Leben somit aktiv mitgestalten. … Im Klartext ausgedrückt wird der Farbe und ihren Kompositionen eine Kraft zur Kanalisation und Beantwortung unserer ureigenen Emotionen zugesprochen.
Wenn in der Farbgebung die Natur Vorbild ist oder die Farben innerhalb einer Farbfamilie bleibend gewählt und kombiniert werden, ist das eine gelungene Art, unserem Wohlbefinden Gutes zu tun. Color-Blocking hingegen setzt in der Farbgebung bewusst auf den Einsatz von Kontrastfarben, die meist in großflächigem Einsatz und ohne Muster miteinander kombiniert werden. Es ist der Kontrast in der Farbgebung, von dem das Color-Blocking lebt und was sein eigentliches Prinzip darstellt.
So steht im Einrichtungshaus die rot bezogene TOGO-SITZGRUPPE umgeben von Möbelstücken, farbigen Teppichen und Vorhängen in Rot- und Blautönen. Durch diese unendlich variierbaren Kombinationen und Collagen von gezielt gewählten Farbtönen eröffnen sich neue Wege der Kreativität, nicht zuletzt zur Verwirklichung eines persönlichen und mutigen Stils. Ob Kontrast oder Umsetzung der Itten’schen Farbregel der Komplementärfarbgestaltung, die Kombination jener Farben, die sich im Farbkreis gegenüberliegen, wie Blau und Orange, Grün und Rot oder Gelb und Violett, setzen sich dadurch gegenseitig optimal ab und unterstützen sich in ihrer Wirkung. All das bleibt für den Betrachter offen. Als gelingende Kombination beim Color-Blocking werden gerne zwei kräftige Farben mit einem neutralen Ton, wie zum Beispiel einem gebrochenen Weiß, Creme oder Schwarz gewählt.

Auf der von uns besuchten Pariser Messe „Maison & Objet“ war es Color-Blocking, das dem Messebesucher einerseits nicht entgehen konnte und andererseits sich in seiner oben beschriebenen Kraft auf den Menschen geradezu erkennbar zeigte:

Eine fröhliche und „beflügelnde“ Stimmung unter den Messebesuchern, sichtbar sowohl in deren Mimik als auch der Sprache der Arrangements, spiegelte die oben beschriebene Stimmung wider. Wie wunderbar!

Farbe, ein Ventil für Freude und Sehnsüchte, anregend in der Kreativität und dem Schaffen und als Gegenmittel gegen Ängste und Befürchtungen, eine Kraft, die es quasi in sich hat? … Darüber nachzudenken, das macht Sinn.

Übrigens, Color-Blocking geht auch dezent!
Gerne entwickeln wir zusammen mit Ihnen, ausgerichtet auf Ihr Wohnambiente, neue Ideen für ein noch gelungeneres und stimmiges Zuhause.

Wir freuen uns auf Sie und Ihren Besuch im Einrichtungshaus!
Ihr Team von  TAUSCH.

LATTOFLEX Beratertage bei TAUSCH

Möbel TAUSCH - einrichten - Bettsystem 300 Lattoflex

Die „LATTOFLEX-Garantie“ vom 02.11 – 10.12.2022 bei TAUSCH

Lattoflex-Schlafexperte Herr Sven Festag berät Sie gerne persönlich an den Beratertagen am 04. und 05.11.2022 bei uns im Haus.

Bitte vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Termin unter 07071 22495

Flyer – Die LATTOFLEX Garantie – Beratertage im November 2022 als PDF zum Download

DER LATTOFLEX-EFFEKT

Rückenschmerzen, besonders am Morgen, müssen nicht sein!

Über 80% der Bevölkerung haben mindestens einmal in ihrem Leben Rückenschmerzen, die nachweislich auf falsches Liegen bzw. einen unzureichenden Liegekomfort zurückzuführen sind. Während des Schlafs finden zur Regeneration im Körper und zur Aufrechterhaltung des Wohlbefindens wichtige Auf- und Umbauprozesse statt. Der Bedeutung eines guten Bettes kann niemals zu viel Aufmerksamkeit geschenkt werden: Eine geeignete Matratze sowie eine dafür passgenaue Unterfederung, die sowohl entlastende als auch unterstütezende Funktionen bieten, sind dabei unerlässlich. Eine vom Schlafwerk LATTOFLEX im Jahr 2019/20 an mehr als 7000 Personen durchgeführte wissenschaftliche Studie belegt dies, indem über 60 % beim Aufstehen am Morgen unter erheblichen Rückenschmerzen leiden, während sie am Abend ohne diese zu Bett gehen.

Das perfekte Bettsystem

Nach den strengen medizinisch-therapeutischen Prüfkriterien der unabhängigen Expertenkommission Aktion Gesunder Rücken (AGR) besteht ein gutes Bettsystem aus einer wirbelsäulengerechten Stütz- und Tragfähigkeit, die eine ergonomische Haltung während der Nacht fördert und so die Wirbelsäule und die Bandscheiben entlasten. Unerlässlich ist dabei eine möglichst flexible und an den Körper angepasste Unterfederung. Das Bett von LATTOFLEX ist streng AGR-zensiert und reduziert laut einer aktuellen Studie aus dem Jahr 2020 Rückenschmerzen nachweislich um 95%. Erleben Sie selbst die außergewöhnliche Kombination wohltuender Weichheit und optimaler Unterstützung.

Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit liegen uns am Herzen. Wir laden Sie deshalb herzlich ein zu den LATTOFLEX-EXPERTENTAGEN mit dem Schlafexperten Sven Festag am 04. und 05. November 2022 zu den Öffnungszeiten. Sichern Sie sich einen Termin unter der Telefonnummer: 07071 22495

BRIDGE von STUDIO byMobimex – Die gelungene Verbindung zwischen Sockel und Platte

BRIDGE, eine gelungene Brücke zwischen massiver Erdung und filigran-leichtem Holzdesign. – Erleben Sie mit ALVO von COR ein unendliches Sitzgefühl rundum Bridge!

Bootsförmig, ja „rechteckig-oval“ ist die Platte aus Räuchereiche massiv, gebürstet und geölt. Der Fuß, bestehend aus einem „rund-ovalen“ Betonkörper in den Maßen und der Formgebung proportional fein auf die Massivholzplatte abgestimmt, ist geradezu wieder die gelungene Brücke zwischen oben und unten. So präsentiert sich BRIDGE bei uns im Einrichtungshaus.

BRIDGE ist in den Breiten 95, 100, 105 oder 110 cm und in Längen von 200 bis zu 260 cm fertigbar. Unser Ausstellungsstück hat die Länge von 240 cm. Die sich nach unten verjüngende Tischplattenkante, auch „Schweizer Kante“ genannt , wird in der Regel „von Meisterhand“ gefräst.  – BRIDGE auch in dieser Hinsicht ein Original echten Craftsmanships – durch und durch. Ein zusätzliches Überraschungsmoment ist die Verbindung zwischen Fuß und Platte: Eine Metallkonstruktion, wie sie analog im Brückenbau eingesetzt wird. Wir erlauben uns jetzt die Zwischenfrage an das Designer-Duo, die Herren Jehs und Laub: Ist das die Brücke zur Namensgebung des Tisches BRIDGE?

Das Stuttgarter Design-Duo Markus Jehs und Jürgen Laub, die mit ihren reduzierten Entwürfen längst an der Spitze der Designszene stehen, bringen die Dinge auf den Punkt, indem sie „das Produkt erst dann gehen lassen, wenn es nicht mehr besser zu machen ist“. Diesem Anspruch entspringt neben dem Entwurf des Tisches BRIDGE auch der des für COR entworfen Armlehnstuhls ALVO. Ist er aber nun ein Sessel oder ein Stuhl? Das ist die Frage, denn er ist tatsächlich die perfekte Kombination aus beidem.

Gerne möchte man in diesem Exponat, der geglückten Kombi zwischen Sessel und Stuhl, ganz einfach endlos am Esstisch sitzen. „Warum sich entscheiden, wenn man das Beste aus zwei Welten haben kann?“ Das fragte sich das Design-Studio Jehs und Laub, als sie sich für diese gelungene Brücke zwischen zwei Sitzklassikern entschieden haben und damit ALVO kreierten. ALVO mit federndem Rücken und ausgesprochen gemütlichen Sitzpolstern – so richtig weich und bequem. ALVO ist in vier verschiedenen Gestellvarianten mit matten Sitzschalen aus elastischem Kunststoff in schwarz oder weiß und Kissenbezügen in allen Ledern und Stoffen kombinierbar.

Übrigens, haben Sie in den Nachrichten über den G7 Gipfel vielleicht gesehen, auf welchen Stühlen viele Diskussionen stattgefunden haben? Es war ALVO mit drehbarem Tellerfuß. Eine letzte, doch wunderbare Brücke zwischen „führenden Köpfen“ und hoffentlich konstruktiver Kommunikation.

Wir, vom Einrichtungshaus TAUSCH grüßen Sie ganz herzlich, wünschen Ihnen schöne Sommertage und freuen uns, Sie bald mal wieder im Haus begrüßen zu dürfen! Probieren Sie das neue Sitzgefühl des Stuhls ALVO am Tisch BRIDGE – eine wahre Brücke in mannigfaltiger Hinsicht.

„MEETEN“ SIE UNS! – Vereinbaren SIE Ihren persönlichen Termin!

„MEETEN“ SIE UNS – Vereinbaren SIE mit uns Ihren persönlichen Termin!
SIE bestimmen wann und wir sind ganz für SIE da!

Wir freuen uns sehr auf die Begegnung mit Ihnen!

Nutzen Sie bitte auch weiterhin das inzwischen bewährte „Private Shopping

Wie enorm wichtig haptische und weitere sinnliche Erfahrungen im Rahmen der Beratung, des Planens und des Einrichtens sind, ist uns allen noch viel bewusster geworden. – Trauen Sie sich zu uns ins Einrichtungshaus! Wir achten Ihre Interessen und Bedürfnisse für das individuelle Wohnen ebenso, wie Ihre und unsere Gesundheit.

Wir freuen uns sehr auf ein „Meeting“ mit Ihnen. Endlich wieder „face to face“!

Kontaktdaten:
Telefon: 07071 22495
E-Mail:
info@tausch-wohnen.de

ÜBER UNS Teil I – Ausbildung im Einrichtungshaus TAUSCH

Kompetenz über das Übliche hinaus!

Von der Kauffrau im Einzelhandel über die Staatlich geprüfte Betriebswirtin zum Bachelor Professional. Für die Auszubildende Nina K. waren ein faszinierendes Innenarchitektur-BOGY-Praktikum und ihr gut gelebter gymnasialer Kunstunterricht rund um Formen, Stile, Farben und Kompositionen richtungsweisend. Sie steht am Beginn einer kreativen und spannenden Berufskarriere als Auszubildende im Einrichtungshaus TAUSCH. Weshalb TAUSCH „dual“ ausbildet, d. h. für Nina K. der theoretische Teil der Ausbildung an der Möbelfachschule in Köln (MÖFA) stattfindet, hat fachliche Gründe. Zusammen mit anderen Auszubildenden aus der Einrichtungsbranche Deutschlands geht es neben den kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Grundlagen um eine intensive Fachqualifizierung im Bereich Möbel, Einrichtungsplanung und Materialkunde. Blockunterricht in Köln und vier bis fünfmonatige Praxisphasen im Einrichtungshaus TAUSCH wechseln sich ab.

„Ich bin vom ersten Tag an mit dabei, in der Beratung, der Eruierung von Kundenwünschen und immer in Planungsgespräche involviert…, in denen wir im Team Ideen entwickeln und umsetzen“.

Zur Ausbildung gehörende Aufgabenstellungen, wie die Präsentation und Gestaltung von Arrangements, geht Nina K. wie folgendes Beispiel zeigt, über die Umsetzung von Kompositionen an:

In einem weiteren Satz erwähnt sie, wie wichtig es sei, „ … in die Beratungs- und Planungsprozesse des Ausbildungsbetriebs eingebunden zu sein. … Insbesondere ist es die Arbeit mit den Kunden, mit ihnen zusammen eine besonders gute Lösung zu finden.“

Welcher Arbeitgeber wünscht sich nicht den Studienabgänger, der bereits einschlägige und fachpraktische Erfahrungen gewinnen konnte. Weshalb eine solche Ausbildung hinzukommend ein enormes Maß an Persönlichkeitsbildung innehat, liegt insbesondere an der Selbstkompetenz und der im Alltag gespürten Selbstwirksamkeit; unschwer zu erraten resultiert letzteres auch aus dem Kontakt und den Prozessen mit und für unsere Kunden. Auf die Frage nach Besonderheiten innerhalb der Ausbildungszeit, beschreibt Nina K. u. a. die Mitplanung, Durchführung und Reflexion von Aktionen, wie z. B. die im Jahr 2021 durchgeführte Workshopreihe „Architektur, Wohnen und Gestalten“, die sie folgendermaßen in Erinnerung hat:

„In vielen Reflexionsgesprächen im Team fachlichen Austausch zu erfahren und dieses Fachwissen mit Kunden teilen zu können, …. das sind Voraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung.“

Ob sie sich auf Köln im März 2022 wieder freue?

„Ja, … doch folgt nach der Ausbildung im Sommer ein sog. Trainee-Programm, das ich wieder in Tübingen absolvieren werde!“

Wir, das Team von TAUSCH, freuen uns, Ausbildung im Einrichtungshaus erfolgreich durchzuführen, begleiten und unterstützen zu können:

Ausbildung, betrachtet als Eintrittskarte in eine schöpferische und kreative Berufskarriere!

Kennen Sie einen jungen Menschen, der Lust an einer kreativen Berufskarriere hat und sich dieser Herausforderung stellen möchte? Wir freuen uns über eine Bewerbung zur Ausbildung ab Sommer 2022!

Einrichtungshaus TAUSCH – Familie Beck und Team

Übrigens, in den nächsten Wochen werden wir Sie gerne über weitere Prozesse im Einrichtungshaus TAUSCH informieren.

Möbel TAUSCH - einrichten

Teil Räumungsverkauf 2022 – Wir renovieren!

Gelegenheit für einen Blick auf Ihre eigenen ‚vier Wände‘ und ein schöneres Zuhause in 2022!

Möbel TAUSCH - einrichten - Wohnwand CUBO

Teil RÄUMUNGSVERKAUF wegen Renovierung

30 %, 50 % sogar 70 % auf ausgewählte Austellungsstücke unseres Einrichtungshauses! Aktion vom 28.12.2021 bis zum 29.01.2022

Lassen Sie sich einladen, in Zusammenhang mit dem Jahreswechsel und den sogenannten „guten Vorsätzen“, einen „kritisch-würdigenden“ Blick auf Ihre eigenen vier Wände zu werfen!
Bereits beim Betreten der Eingangstür, an dem Ort an dem Sie sich selbst täglich und häufig Ihre Gäste zuallererst in Empfang nehmen, fehlt schon lange die passende Decken- oder Wandbeleuchtung. Auch wäre ein Ablagetablett oder ein Hocker zum Sitzen beim An- und Ausziehen der Schuhe von großem Nutzen.
Seit Jahren planen Sie einen neuen und vielleicht größeren Esstisch zu besitzen. – D i e G e l e g e n h e i t : Drei Esstische stehen im Teil-Räumungsverkauf bereit! Darunter der Tisch IRON LIGHT SQUARED von RIVA 1920, Massivholz schwarz pigmentiert in den Maßen 100 x 220 cm statt 6.240 € jetzt 4.360 €. Sollte der Esstisch eher rund und in hellem Holz z. B. Eiche sein, wäre unser Tisch DIABOLO von ARCO mit einem Durchmesser von 120 cm und einer Einsteckplatte von 50 cm zum Preis von statt 2.095 € für 1.070 € eine gute Idee. Eine andere Option stellt der Tisch BELA von Girsberger dar in den Maßen 100 x 220 cm mit 100 cm Auszug in massiver Eiche, gekälkt, und statt 5.806 € jetzt 4.050 €. Dazu gibt es vier verschiedene Stuhl-Sets im Sonderverkauf: Z.B. Stuhl OUTLINE von MOLTENI, der statt 1.030 € jetzt 516 € kostet. Außerdem sind im Teil-Räumungsverkauf Stühle von KFF; RIVA 1920 und weiteren namhaften Herstellern.
Bei näherer Betrachtung Ihres Schlaf- oder Gästezimmers könnte darüber nachgedacht werden, ob nicht das Massiv-Holz Bett LUNETTO von TEAM7 im Maß 180 x 200 cm, statt 2.504 € jetzt 1.750 € ein passendes Modell wäre. Liebäugeln Sie mit einem Polsterbett, z. B. dem Modell DES DE MONDE von Ligne Roset, welches statt 5.045 € jetzt 3.530 € kostet, wäre dies eine weitere Option. Ein für Sie passender Kleiderschrank könnte z.B. von PIURE oder der von Peter Maly für Ligne Roset entworfene formschöne Kleiderschrank LUMEO sein. Statt 5.978 € jetzt 4.180 €. Sie suchen ein LUX TV-Medienboard, das z. B. aus massivem Nussbaumholz sein sollte, dann schauen Sie sich doch unser Ausstellungstück von TEAM7 an. Statt 2.150 € jetzt 650 €.
In großer und vielfältiger Auswahl stehen im Preis reduzierte Einzelsessel, teilweise mit und ohne Hocker, auch dreh- und rücken-verstellbar zum Probieren und Besitzen bereit. Z.B. der Sessel SINUS von COR mit Hocker, statt 6.478 € jetzt 4.535 € und einige weitere, darunter auch der Designklassiker D35 in Geflecht weiß, schwarzen ledernen Rücken- und Sitzpolstern sowie Chromgestell von TECTA, statt 3.490 € jetzt 2.440 €.

Was immer Sie bewegt über den Jahreswechsel, vielleicht finden Sie das für Sie passende Zeitfenster, um in Ruhe einen ‚kritisch-würdigenden‘ Blick auf Ihr Zuhause und Ihre geheimen und ganz persönlichen Wünsche an eine mögliche Veränderung zu werfen.
Gerne beraten wir Sie, um für Ihre vorhandenen und von Ihnen liebgewonnen Möbelstücke die passende Ergänzung zu finden. Ihr Zuhause soll im Jahr 2022 ein Daheim werden, indem Sie sich rundum wohlfühlen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Einrichtungshaus!

Gerne können Sie sich aber auch Ihren persönlichen Termin reservieren.

Im Folgenden einige der Angebote:

Winter-Aktion – 15% auf Bettgestelle von Team7

TEAM7 – LOFT bei TAUSCH

Möbel TAUSCH - einrichten - Team7-Loft

Urwüchsig schön und zugleich so nachhaltig!

Die Winter-Aktion bei TAUSCH: 15% Preisvorteil auf ein TEAM7-Bettgestell Ihrer Wahl vom 19.11. bis zum 23.12.2021

Wohnen, Leben und Einrichten bedeutet für uns immer auch edle Hölzer in ihrer über Jahrhunderte gewachsenen und anschließend handwerklich perfekt gestalteten Schönheit bewusst in unseren Planungen einzusetzen. Dadurch verleihen wir dem Zuhause ein wahres Natur-Unikat und damit Wärme und Wohlgefühl. Neben höchstem Anspruch an eine handwerkliche Perfektion gelingt TEAM7 die Verwirklichung von Nachhaltigkeit und der damit verbundenen hohen Wertschätzung für die Erhaltung des Ökosystems. Dank der offenporigen Beschaffenheit der natürlich behandelten Holzoberflächen können kleine Schadstellen meist mit geringem Aufwand beseitigt werden und Ihr Lieblingsstück zeigt sich nach der sachgerechten Pflege wieder mit seiner natürlichen und ursprünglichen Ausstrahlung. Pflegetipps finden Sie auch auf unserer Homepage, doch beraten wir Sie dazu auch sehr gerne persönlich im Einrichtungshaus.

Mit einem Stück edel verarbeiteten Naturholz, z.B. einem TEAM7-Bettgestell aus der Winter-Aktion von TAUSCH mit 15% Preisvorteil unterstützen und fördern wir ein gesundes Wohnumfeld. – Ja, auch deshalb, weil die von TEAM7 für den Möbelbau verwendeten Bäume selbstverständlich auch noch aus gesunden Wäldern stammen.

Weitere Informationen zu allen Bettgestellen von TEAM7 finden Sie hier!

Besuchen Sie unser TEAM7-LOFT und erleben Sie Wohnen, Leben und Einrichten mit Unikaten aus der Natur, urwüchsig, gesund und nachhaltig!
Wir freuen uns auf Sie!

Aktionswochen „Architektur, Wohnen und Gestalten“ 2021 – Teil III

Workshop 2021: Teil III – „Bauen oder gestalten Frauen in der Architektur anders?“

Mit der Frage, ob Frauen in der Architektur und im Design „anders“ bauen oder gestalten, beendet der dritte Abend mit der Architektin Ulrike Faßnacht die Workshopreihe 2021 des Einrichtungshauses TAUSCH.
Auf den Spuren sechs sehr unterschiedlicher Lebensbilder bedeutender Architektinnen und Designerinnen werden zunächst Lebenswerke und Stil-prägende Merkmale herausgearbeitet und vergleichend dargestellt.

Beginnend mit der italienisch-brasilianischen Architektin Lina Bo Bardi, die mit ihren wegweisenden Arbeiten sowohl in Architektur als auch Design, Bühnenbild und bildender Kunst, weltweite Anerkennung erreichte, werden weitere Biografien und Werke, wie z.B. die der japanischen Architektin Kazuyo Sejima erläutert. Äußerst beeindruckend ist das von ihrem Architekturbüro SANAA, dem derzeit wohl einflussreichsten Architekturbüro Japans, 2006 in Deutschland erbaute Büro die „Zollverein School“ in Essen. Mit dem Namen Kazuyo Sejima fällt erstmals auch die Frage nach Architektur-Preisen: Der Pritzker-Preis ist es, den sie zusammen mit Nishizawa innehat. Gewürdigt wurden dabei ihre „grazilen und kraftvollen“ sowie äußerst „klaren und fließenden“ Entwürfe.

Völlig frei von intellektueller Strenge entwarf Eileen Gray ihreVilla E.1027an der Küste Südfrankreichs. Wussten Sie, dass die Bezeichnung E.1027 sich aus ihrem Namen und dem von Jean Badovici, dem damaligen Partner, zusammensetzt: E für Eileen, 10 für J, den zehnten Buchstaben im Alphabet, 2 für das B wie Badovici und die 7 für Gray. Heute werden einige ihrer Möbelstücke, die teilweise das Interieur der Villa prägten, von Classicon vertrieben und auch der legendäre höhenverstellbare Tisch „Adjustable Table“, trägt die Nummer E.1027.

Bauen im Sinne von regional und sozial, … das ist es, was seit Beginn ihres Schaffens die Architektin Anna Heringer „kennzeichnet“. Anna Heringer, eine deutsche Architektin, gilt als die Vorreiterin des nachhaltigen Bauens. Mit ihren weltweit realisierten Projekten, umgesetzt vor Ort stets mit lokalen Handwerkern, traditionellen Bauformen und Baustoffen wie z.B. Lehm, ist sie außerdem Inhaberin eines UNESCO -LEHRSTUHLS. Ihr Credo „Der Sinn steckt im Prozess, nicht im Resultat“ wird in allen Projekten sichtbar gelebt.

Zurück im Einrichtungshaus TAUSCH werden im zweiten Teil des Abends bei einer „Spurensuche“ einzelne Exponate, vorwiegend kreiert von Frauen, wie Eileen Gray, Monica Armani oder Anne Christin Dorner usw. erkundet, besprochen oder auch „besessen“. Während der abschließenden äußerst regen Diskussion unter den Teilnehmenden, ob es nun „Frau Architekt“ oder der persönliche Stil eines jeden Designers und Architekten ist, der für das Schaffen ausschlaggebend ist, … jedenfalls steht fest, dass Frauen entscheidende Beiträge in Architektur und Design geleistet haben und es weiterhin tun werden …

… Fest steht, auch aufgrund der großen Resonanz zu der Workshop-Reihe 2021 „Architektur, Wohnen und Gestalten“, dass diese im Einrichtungshaus TAUSCH begonnenen und innovativen Aktionswochen im Jahr 2022 fortzuführen sind.

Wir danken allen, die mitgewirkt und teilgenommen haben, für Ihr großes Engegement und Interesse und freuen uns darauf, Ihnen vielleicht bald im Einrichtungshaus wieder begegnen zu dürfen,

Familie Beck und das Team der Workshopreihe 2021

PS: Frauen leisten „de facto“ entscheidende Beiträge für die Entwicklung von Architektur und Design. Deshalb, wie immer, abschließend unsere TIPPS zu aktuellen Veranstaltungen und Literatur: Besuchen Sie entweder am 18.01.2022, einem Abend an der Uni Tübingen mit Anna Heringer, in der Reihe „Architektur heute“.
Als äußerst inspirierend empfehlen wir auch den Besuch der aktuellen Ausstellung „Here We Are!“ Frauen im Design 1900 bis heute. Diese Ausstellung können Sie noch bis zum 06.03.2022 im Vitra-Design-Museum in Weil am Rhein besuchen.
Die Aktualität des Themas spiegelt sich auch literarisch wider: So wirft das brandneu im Birkhäuser Verlag erschienene Buch von Wojciech Czaja und Katja Schechtner „Frauen Bauen Stadt“ einen „anderen“ Blick auf die künftige Stadt. Darin werden 18 Städtebauerinnen aus aller Welt porträtiert.

Aktionswochen „Architektur, Wohnen und Gestalten“ 2021 – Teil II

Workshop 2021: Teil II – „Wohnzonen gestalten. Dem Wohnen Form und Stil geben!“

Weshalb das Kissen in leichter Außenposition genau an dieser oder jener Stelle und nicht gar in der Mitte des Sofas seinen Platz gefunden hat, die Vase ihren Auftritt auf dem Tisch nicht allein sondern mit mehreren Gegenständen, vielleicht in einer Dreierkombination, fristet, … all dies hat seinen Grund!

Wünsche und Bedürfnisse an Wohnen stehen „de facto“ im Mittelpunkt eines jeden Kontaktes im Einrichtungshaus. Dies war u. a. Thema des ersten Workshop-Abends. Ob mit Rollenspiel oder auch einem Interview verdeutlicht die Referentin, Frau Hiltrud Reckels, für wen und weshalb wie bei Arrangements gelingenden Wohnens vorgegangen wird: Heute gestaltet sie ein Zuhause für eine junge Familie, darunter zwei Kinder mit vielen Interessen. Neben einem großen Anspruch an Funktion und Alltagstauglichkeit, wie z.B. das bereits im Entre der Wohnzone verdeutlichte Garderoben- und dem Stauraumthema, geht es den Bewohner*innen um Lebensraum, der sie bei ihrer Ankunft wohltuend empfängt und ihnen damit nichts anderes, als ein ureigenes Gefühl von „Zuhause sein“ vermittelt. Während einer von der Referentin spannend inszenierten theoretischen sowie praktischen Auseinandersetzung mit den Wohnarrangements, geraten die im Interview geäußerten Wünsche an „Funktion, Atmosphäre und einer Farbgebung in Beige- und Naturtönen“ niemals außer Acht.

Über Elemente des Wohnens, wie Licht, Farbe, Textur, Natur und Kunst werden die Teilnehmenden mitgenommen, sich sowohl theoretisch als auch handwerklich-praktisch damit auseinanderzusetzen. Und immer ist es auch die Kunst, der im Einrichtungshaus TAUSCH mehr Bedeutung beigemessen wird, als ausschließlich ein Gestaltungselement zu sein. Die Einzelhängung eines großformatigen Kunstwerks des in Fachkreisen sehr geschätzten Tübinger Künstlers Frido Hohberger, gehängt im Wohnraum über dem Sideboard, setzt zusätzlich zu dessen wohltuenden und dennoch exponierten Wirkungsweise wesentliche Akzente für die weitere Gestaltung des Raumes, z.B. in Zusammenhang mit der Platzierung des Eck-Sessels Togo von Ducaroy.

Selbstverständlich soll zusätzlich zu den praktischen Übungs- und Anwendungsmöglichkeiten auch dem Austausch und der Kommunikation unter den Teilnehmenden Raum gegeben werden.

Weshalb Wohnen nachweislich für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit von zentraler Wichtigkeit ist und unser Zuhause deshalb viel Sicherheit und Wohlgefühl ausstrahlen soll, muss immer wieder thematisiert und vor Augen geführt werden. Nicht ohne Grund veröffentlichte das Fachmagazin „Psychologie Heute“ mit der Compact Sonderausgabe 66/2021 „Meine Wohnung und ich. Was wir brauschen, um uns wohlzufühlen. Was unsere vier Wände über uns erzählen. …“

Gerne kommen wir mit Ihnen ins Gespräch. Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen! Wohnen und Leben ist unsere Herzensangelegenheit!

Ihr Workshop- Team des Einrichtungshauses TAUSCH

PS: Seien Sie gespannt, in Teil III der Workshop-Reportage wird die Frage, ob Frau in der Architektur oder als Designerin „anders“ gestaltet, thematisiert. – Demnächst mehr dazu!

Nach oben